Goldwissen: Was ist eine Legierung?

Häufig ist man auf den Internetseiten der Onlineshops von Schmuckhändlern unterwegs und bekommt tollen Schmuck in verschiedene Legierungen angeboten. Oder man steht in einem Schmuckgeschäft und ist überfordert mit der großen Auswahl der verschiedenen Schmuckstücke, die dann auch noch aus verschiedenen Goldlegierungen bestehen. Doch was genau ist eine Legierung? Was sind die Unterschiede? All das erfahrt Ihr in unserem neuesten Magazinbeitrag.

Goldlegierung einfach erklärt

Reines Feingold ist für die Herstellung von Schmuck nicht besonders gut geeignet. Dieses ist sehr weich und kann dadurch schnell verkratzen und wird beschädigt . Außerdem trägt sich das reine Gold durch Kratzer und Abrieb ab, wodurch der Wert des Schmuckstückes verringert wird. Daher hat es sich bewährt, weitere Legierungspartner wie zum Beispiel Silber und Kupfer hinzuzufügen, um eine Verbesserung der Materialeigenschaft zu erhalten.

In der deutschen Schmuckbranche sind vier verschiedene Arten von Goldlegierungen Gang und Gebe und besonders beliebt. Standardmäßig gibt es die Legierungen 333er Gold, 375er Gold, 585er Gold und 750er Gold. Die Zahlen geben jeweils den Feingehalt an. Folglich besteht 333er Gold zu einem Drittel aus reinem Gold, 375er Gold aus 37,5% und 585er Gold aus 58,5% Feingold. Das 750er Gold beinhaltet demnach 75% Feingold. Der Rest der Schmuckstücke besteht aus anderen Metallen wie zum Beispiel Silber, Kupfer oder Palladium.

Kleine Zusatzinfo: Oft wird im Zusammenhang mit Goldschmuck von Karat gesprochen. So entspricht 333er Gold einem Feinheitsgrad von 8 Karat, 375er Gold sind 9 Karat, 585er Gold 14 Karat und 750er Gold ist auch als 18-Karat-Gold bekannt.

Farbgoldlegierung

Wie Ihr bestimmt auch schon oft festgestellt habt, gibt es zudem Schmuckstücke in andern Goldfarben. Neben dem Klassiker Gelbgold gibt es auch noch zeitloses Weißgold und trendiges Roségold. Bei den letzten beiden Goldtönen werden durch Zusätze spezieller Legierungspartner in bestimmten Verhältnissen die gewünschten Farbtöne erzielt. So erhält man mit der richtigen Mischung tollen hochwertigen Goldschmuck in den verschiedensten Farben.

Wir hoffen, dass der Artikel einige Fragen zu Goldlegierungen klären konnte. Wir haben Euch nun im Anschluss an diesen Magazinbeitrag ein paar Schmuckstücke mit den verschiedensten Goldlegierungen herausgesucht. Schaut Euch zudem gerne in unserem Onlineshop um und holt Euch Euren neuen Lieblings-Goldschmuck.

{ARTICLES=[64697,244196,240776,254359,263378,243527,246633,264936,254283,245309,250130,223286]}