The Jeweller Logo
Kommentare 0

Valentinstag: Filmtipps für einen romantischen DVD-Abend

Valentinstag. Zeit für Romantik, Kerzen und Blumen. Der Tag der Zweisamkeit, der Pärchen und der Liebe. Ebenfalls ein guter Tag, um sich von Liebesgeschichten mitreißen zu lassen und in Welten voller Romantik einzutauchen. Etwa bei einem Film, der sich perfekt als Paar genießen lässt. Hollywood hat bekanntlich eine Vielzahl solcher Stoffe zu bieten, daher kann die Auswahl für einen Abend zu zweit im Heimkino schon einmal schwierig und unübersichtlich werden. Beschränkt sich die Liste dieser Filme allerdings auf wirklich gelungene Stoffe aus dem jetzigen Jahrtausend, finden sich unweigerlich folgende cineastische Schätze.

1. Die fabelhafte Welt der Amélie (2001)

In Jean-Pierre Jeunet’s Märchen von einem Film folgen wir der bezaubernden Audrey Tautou auf ihrer selbstauferlegten Mission, die Menschen um sich herum glücklich zu machen. Als Kellnerin in Paris verkuppelt sie ihre Bekanntschaften, nur mit der eigenen Liebe will es nicht klappen. Bis der ebenso verschrobene Nino in ihr Leben tritt und alles verändert. Ein wirklich schöner Film und wahrscheinlich der einzige, in dem ein Gartenzwerg Postkarten aus aller Welt verschickt.

2. Tatsächlich… Liebe (2003)

Ein Gefühlsreigen aus London, wo sich vom britischen Premierminister bis hin zur kleinen Angestellten alle nach der großen Liebe sehnen. Der Episodenfilm beginnt einige Woche vor Weihnachten und erzählt bis hin zum Weihnachtsfest die Liebesgeschichten mehrerer Protagonisten. Selbst gestandene Rockmusiker werden hier zu wahren Romantikern und die in diesem Zusammenhang extra für diesen Film aufgenommene Version des Songklassikers „Love is all Around“ bekommt man auch Tage später nicht wieder aus dem Ohr. Überaus prominent besetzt mit Hugh Grant, Heike Makatsch, Liam Neeson, Bill Nighy, Emma Thompson und vielen weiteren Stars des internationalen Kinos.

3. 50 erste Dates (2004)

Eine der wirklich gelungenen Komödien mit Adam Sandler erzählt, wie er seine große Liebe Drew Barrymore jeden Tag aufs Neue erobern muss. Die Ärmste leidet an einer wirklich akuten und ungewöhnlichen Amnesie. Ohne Kurzzeitgedächtnis wacht sie jeden Morgen auf und hat alle Erlebnisse des Vortages vergessen. Ihr Verehrer gibt jedoch nicht auf und lässt sich jeden Tag neue Varianten einfallen, ihr Herz zu erobern.

4. Wie ein einziger Tag (2004)

Ein älterer Mann liest einer Dame aus einem Notizbuch vor. Sie leidet an Alzheimer, folgt seinen Ausführungen über eine junge Liebe aber wie gebannt. Schließlich dämmert es ihr, dass sie vielleicht mehr mit dieser Geschichte zu tun haben könnte, als nur passiver Zuhörer zu sein. Mehr sollte über diese herzergreifende Liebesgeschichte nicht verraten werden. Der Film basiert auf einem Roman von Nicholas Sparks und ist mit Ryan Gosling und Rachel McAdams prominent besetzt. Ein Vorrat an Taschentüchern sollte beim Anschauen allerdings nicht zu weit außer Reichweite sein.

5. Abbitte (2007)

Ein Epos über Schuld und Sühne, in dem im Jahr 1935 ein junges Mädchen zwei Verliebte in eine Tragödie stürzt, durch die das Paar immer und immer wieder voneinander getrennt wird. Hat ihre Liebe dennoch eine Chance? Mit Keira Knightley und James McAvoy, basierend auf einem Roman von Ian McEwan.

6. New York, I Love You (2008)

Nach „Paris, I Love You“ der zweite Episodenfilm dieser Reihe. Elf internationale Regisseure (darunter auch Fatih Akin) erzählen elf unterschiedliche Liebesgeschichten aus der Stadt, die niemals schläft. Bekannte Gesichter wie Bradley Cooper, Christina Ricci, Orlando Bloom und viele mehr lassen den Zuschauer gerne in diesen abwechslungsreichen Liebesreigen eintauchen.

7. Vicky Cristina Barcelona (2008)

Zwei Freundinnen, Vicky und Cristina, im gemeinsamen Urlaub im sonnigen Barcelona. Ein charmanter spanischer Künstler, der beide becirct. Das sind die Zutaten, die Woody Allen zu einem seiner beschwingtesten Filme vermengt. Ach ja, da ist auch noch die Ex-Frau des Malers, mit der ihn immer noch feurige Leidenschaft verbindet… Mit Scarlett Johansson und Javier Bardem.

8. (500) Days of Summer (2009)

New Girl Zooey Deschanel spielt Summer Finn, eine junge Frau, die nicht wirklich an die große Liebe glaubt. Für Tom jedoch, gespielt von Joseph Gordon-Levitt, ist es Liebe auf den ersten Blick. In Rückblicken erzählt er ihre gemeinsame Geschichte, wie sie sich kennenlernten, wie sie ein Paar wurden, wie sie miteinander Schluss machten und wieder zusammen kamen. Er erzählt von den Höhen und Tiefen seiner (500) Tage mit Summer und vielleicht gibt es diesmal kein Happy End.

9. Moulin Rouge! (2001)

Im frühen neunzehnten Jahrhundert kommt ein englischer Poet nach Paris, auf der Suche nach Inspiration. Im Nachtclub Moulin Rouge findet er schließlich mehr, als er erwartet hat. Baz Luhrmann lässt in seiner knallbunten Musical-Verfilmung Nicole Kidman und Ewan McGregor weltbekannte Hits im neuen Gewand um die Wette singen. Ein Film mit tollen Bildern, tollen Farben und noch besserer Musik. Wenn man ein Hollywood-Musical gesehen haben sollte, dann wahrscheinlich dieses hier.

10. Der große Gatsby (2013)

Ein weitere Film von Baz Luhrmann in dieser Liste und opulent ausgestattetes Bombastkino voller Pracht und fantastischer Kulissen. Im Bann des schwerreichen Jay Gatsby (gespielt von Leonardo DiCaprio) stolpert Nick Carraway (Tobey Maguire) in eine Welt voller Versuchungen und Ausschweifungen, in der Gier, Macht und verbotene Liebe Nick auf eine harte Probe stellen. Ein wahrer Bilderrausch, der an Schauwerten kaum zu überbieten ist.

Schreibe eine Antwort