Kommentare 0

Trends & Innovationen: Baselworld 2015

Schmuck und Uhren aus dem Luxusbereich, aber auch Trend- und Designschmuck werden bei der diesjährigen Baselworld wieder im Mittelpunkt stehen. Die internationale Messe ist für Juweliere und Schmuckdesigner der größte und bedeutendste Branchen-Treff des Jahres. Darüber hinaus ist sie auch ein Magnet für Einkäufer, Medienvertreter und Konsumenten. 2014 kamen mehr als 150.000 Besucher aus Handel und Industrie nach Basel, um sich über die aktuellen Trends zu informieren. Im vergangenen Jahr gehörten zu den rund 1.500 Ausstellern aus 40 Ländern auch Diamanten-, Perlen- und Edelsteinhändler sowie Maschinenhersteller und andere Zulieferer.

Die bekanntesten Marken der Welt sind vertreten

In dem beeindruckenden Multifunktionsbau, der vom renommierten Baseler Architekturbüro Herzog & de Meuron entworfen und 2013 eingeweiht wurde, sind – neben dem Fachpublikum – auch private Besucher herzlich willkommen. Aber nicht nur die 141.000 qm große Ausstellungsfläche der Messe Basel ist eindrucksvoll, sondern vor allem die darin präsentierten Ausstellungsstücke während der insgesamt acht Messetage. Auf der Baselworld sind die bekanntesten Schmuck- und Uhren-Marken der Welt vertreten – darunter zum Beispiel Breitling, Rolex, Burberry, Blancpain oder Chopard. In ihren Pavillons stellen sie ihre neuesten Kollektionen vor. Ein Großteil dieser führenden Hersteller präsentieren ihre Produkte allein auf dieser Messe. Dies unterstreicht die Exklusivität der Baselworld.

Eine Messe mit Historie

Die Baselworld hat eine lange Tradition. Bereits seit 1917 ist sie einmal jährlich der Schauplatz für die neuesten Uhren- und Schmuckkreationen. Seit 1972 sind in Basel auch internationale Aussteller vertreten – seit 1986 auch Aussteller aus außereuropäischen Ländern. Zwischenzeitlich wechselte die Messe mehrmals ihren Namen: ab 1973 hieß sie Europäische Uhren- und Schmuckmesse (EUSM). Ab dem Jahr 1983 war sie als Basel 83 bekannt und erhielt in den Folgejahren einfach nur die jeweils aktuelle Jahreszahl. Baselworld heißt die Messe seit 2003.

Weiterführende Informationen sind unter www.baselworld.com zu finden.

Fotos: © Baselworld

Schreibe eine Antwort