Kommentare 0

Tipps zur Schmuckpflege

Mit Schmuckstücken sollte man möglichst schonend umgehen. Sie brauchen eine entsprechende Pflege, damit ihre Oberfläche keinen Schaden nimmt und ihre Schönheit erhalten bleibt. Beim Sport, sobald man Schwimmen geht oder duscht, sollte man den vorher ablegen. Haus- oder Gartenarbeiten sollten ebenfalls ohne Schmuck erledigt werden, denn dabei können zum Beispiel Edelsteine unnötige Beschädigungen davontragen, obwohl sie eine enorme Härte besitzen. Auch beim Händewaschen oder bei der Benutzung von Parfum oder Cremes ist es besser den Schmuck vorher abzulegen beziehungsweise erst danach anzulegen. Mögliche Reste von Seife oder von Kosmetika können vorsichtig mit warmem Wasser entfernt werden. Wichtig ist das anschließende sorgfältige Trocknen der Schmuckstücke, um Wasserflecken zu vermeiden. Zur Pflege und zum Polieren von Schmuck sind spezielle Tücher erhältlich.

So hat man lange Freude an seinem Schmuck

Hochwertiges Polier- & Pflegetuch für PF0001

Hochglanzpolierter 925 Silberring 4mm Zirkonia R8538cz

Hochwertige Gold- & Silberpflege Creme mit Schwamm PF0003

So glänzt der Schmuck wieder

Der schimmernde Glanz von Silber und Gold lässt sich mit einer schonenden Pflegecreme erhalten beziehungsweise wieder herstellen. Derartige Pflegeprodukte sorgen für einen besseren Anlaufschutz der Schmuckstücke und werden mit einem Schwamm aufgetragen. Für schlechter erreichbare Zwischenräume und Steinbesatz kann man eine weiche Bürste mit Naturborsten verwenden. Anschließend den Schmuck mit warmem Wasser von der Pflegecreme befreien und gut trocknen.

Ionisierter Edelstahlring poliert 6mm Glanzrille R9112

Edelstahlarmband schwarz inkl. Lasergravur B5146lg

Exklusiver Edelstahlring schwarz ionisiert R5069

Verfärbung ist nicht gleich Verfärbung – ionisierte Schmuckstücke

Unschöne Verfärbungen von Schmuck durch Oxidation möchte natürlich niemand. Diese dunklen Stellen entstehen durch die Reaktion des Silberschmucks mit Sauerstoff. Es gibt aber auch beabsichtigte Verfärbungen. Beim so genannten Ionic-Black-Plating-Verfahren wird die Oberfläche der Schmuckstücke absichtlich geschwärzt. Damit lassen sich beispielsweise Verzierungen deutlicher hervorheben. Beim Reinigen derartiger Schmuckstücke sollte man daher vorsichtig sein, damit die schwarze Beschichtung nicht beschädigt beziehungsweise entfernt wird.

Schreibe eine Antwort