zeitmesser_heiligabend_adventskalender
Kommentare 0

The Jeweller wünscht frohe Weihnachten

Wir wünschen Ihnen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben. Einen guten Rutsch und alles Gute für das Jahr 2016. Sie befinden sich gerade mitten in den Weihnachtsvorbereitungen und müssen die Geschenke noch einpacken? Da kann das Team von The Jeweller Abhilfe schaffen und hat Ihnen einige Tipps für eine gelungene Verpackung zusammen gestellt.

Schmuck gekonnt verpacken – Tipps und Trends

Ist das passende Schmuckstück für Freundin, Mutter, Vater oder Tochter endlich gefunden, steht man bereits vor der nächsten Herausforderung: Wie verpacke ich das Geschenk richtig, damit es zum richtigen Eye-Catcher wird? Zunächst einmal gibt es einige Farb- und Materialkombinationen, die immer für einen Hingucker sorgen. Darüber hinaus entstehen natürlich auch jedes Jahr neue Trends bezüglich Verpackung und Stil. Gerade in diesem Jahr steht vieles unter dem Aspekt des Umweltschutzes. Auch bei der Geschenkverpackung kann man schon einiges für die Natur tun. Pünktlich zu Weihnachten zeigt Ihnen The Jeweller Shop, was Sie beachten müssen, um Ihr Geschenk zu einem rundum gelungenen Gesamtpaket zu machen.

Farben und Formen – Wie setze ich mein Geschenk in Szene

Grundsätzlich ist bei Geschenkverpackungen natürlich alles erlaubt, was Spaß macht und gefällt. Dabei kann man schon mit subtilen Mitteln große Wirkung erzielen. Gibt es beispielsweise einen Fußballverein, den der zu Beschenkende besonders favorisiert? Eine Geschenkverpackung in den Farben des jeweiligen Vereins kann in dem Fall für ein besonderes Schmankerl sorgen und zeigt Ihrem Gegenüber, dass sie sich viele Gedanken gemacht haben. Gleiches gilt natürlich auch für Lieblingsfarben. Hat Ihre Mutter Ihre gesamte Wohnung in verschiedenen Grüntönen gestrichen, ist dies ein recht deutlicher Hinweis, welche Farbe ihr gut gefällt. Natürlich ist auch einfaches Nachfragen nicht verboten.

Sollten Sie stattdessen lieber auf bewährte Farbzusammenstellungen setzen wollen, haben wir hier eine kleine Auswahl an Kombinationen für Sie, die immer funktionieren:

  • Rot und Gold

    Die Weihnachtsklassikegeschenk1r unter den Farben steht nach wie vor hoch im Kurs. Tauchen die Beiden in Kombination auf, ist die erste Assoziation Lebkuchen, Tannenbaum und Weihnachtsmann. Für das Weihnachtsfest ist diese Kombi also mit Sicherheit immer ein Volltreffer. Dabei kann man die klassische Variante aus rotem Papier und goldener Schleife etwas aufpeppen, indem man beispielsweise die Weihnachtsgrüße direkt mit einem goldenen Edding auf das Geschenkpapier schreibt. Ist man künstlerisch begabt, sind natürlich auch Verzierungen in Form von kleinen Bildern (Tannenbaum, Rentier etc.) eine nette Abwechslung.
  • Silber und Grün

    geschenk2Diese Kombination wirkt sehr edel und klassisch. Obgleich ein wenig kühler als Rot und Gold ist, weckt die Zusammenstellung eine festliche Stimmung und funktioniert ebenfalls wunderbar zu Weihnachten, aber auch zu Geburtstagen oder anderen besonderen Anlässen. Je nachdem, welche Grün-Variante man wählt, kann man dabei verschiedene Effekte erzielen. Tannengrün passt sehr gut zu Weihnachten oder besonders edlen Geschenken, wohingegen Hellgrün oder auch Neongrün fetzig, jung, fröhlich und frisch wirkt.
  • Kupfer und Rosa

    geschenk3Diese zwei sind die Weihnachtstrendfarben 2015 und dürfen eigentlich auf keinem Gabentisch fehlen. Auch eine Kombination mit Braun ist denkbar und in diesem Jahr durchaus beliebt. Die Farben wirken warm und ruhig, und eignen sich somit ideal für jede Art von Geschenk.

Um den Verpackungsprozess an sich ein wenig einfacher zu gestalten, lohnt es sich Ihr Schmuckstück vorher in eine Schatulle oder ein Etui zu legen. So schützen Sie nicht nur den wertvollen an sich, sondern erleichtern sich auch die Geschenkverpackung enorm. Quadratische oder rechteckige Boxen lassen sich viel leichter und auch ansehnlicher dekorieren, als Einzelteile. Bei thejewellershop.com bekommen Sie standardmäßig Schmucketuis kostenfrei zur Bestellung dazu. Markenschmuckartikel werden in den entsprechenden Etuis der Hersteller ausgeliefert. Außerdem können Sie hier noch weitere Schmucketuis hinzukaufen.

banner_etuis

_ee9b2b5b_

Geschenke nachhaltig verpacken – So schützen Sie mit Ihrer Verpackung die Umwelt

Wer kennt es nicht? Man gibt sich größte Mühe mit der Verpackung seiner Geschenke, doch zehn Minuten nach der Bescherung sitzt man mitten in einem großen Haufen Papier und von der liebevollen Verpackung ist nicht mehr viel übrig. Was für Sie im schlimmsten Fall ein wenig ärgerlich ist, ist für die Umwelt eine mittelschwere Katastrophe. Allein in Deutschland fallen jährlich ca. 50.000 Tonnen Papiermüll an; nur zu Weihnachten! Dabei kann der riesige Materialverbrauch mit ein paar einfachen Tricks ganz leicht reduziert werden. Wir haben Ihnen eine kurze Zusammenfassung erstellt:

  • 1.Alte Zeitungen, Magazine oder Notenblätter

    geschenk4…können ganz einfach zur kreativen und individuellen Geschenkverpackung werden. Dabei beachten Sie am besten die Vorlieben der zu beschenkenden Person Ist diese zum Beispiel ein großer Robbie Williams-Fan, wird sie sich über eine Verpackung mit Ihrem Idol vermutlich sogar mehr freuen, als über schlichtes Geschenkpapier. Denkbar ist auch, bereits bei der Verpackung einen Hinweis auf den Inhalt des Päckchens zu geben. Ein trendiges Schmuckstück macht, verpackt in den Seiten eines Lifestyle-Magazins, gleich doppelt so viel her.
  • 2.Verpacken Sie Geschenke mit Geschenken!

    geschenk5Was verrückt klingt, ist eigentlich super einfach und bietet sich oftmals sogar an! Haben Sie beispielsweise zwei Teile, die thematisch zusammenpassen (z.B. Kochbuch und Schürze) können Sie die beiden passend verbinden, indem Sie das Buch mit der Schürze umwickeln. So sparen Sie gleich zwei Verpackungen und haben einen schönen kreativen Nebeneffekt. Gleiches gilt für kleine Dinge, wie unsere Schmuckschatullen. Diese lassen sich super in einem neuen Schal oder einem Paar Handschuhe verstecken.
  • 3.Nutzen Sie wiederverwendbare Verpackungen

    geschenk6Das kann ein stabiler Geschenkekarton sein, eine Geschenktüte für Flaschen oder Flakons oder ganz einfach: Stoff! In Japan ist dieser Verpackungsstil schon lange Gang und Gäbe. Das Verpacken von Geschenken in Stoff nennt sich dort „Furoshiki“ und heißt übersetzt so viel wie „Badetuch“. Gemeint ist damit, dass man die zu verschenkenden Gegenstände in ein großes rechteckiges Tuch einwickelt und durch Falttechnik fixiert. Wie genau das funktioniert, kann man sich in zahlreichen Internet-Tutorials anschauen.

Mit diesen einfachen Tipps können Sie unserer Umwelt einen großen Gefallen tun und gleichzeitig eine ganz besondere Geschenkverpackung kreieren. Es muss nicht immer Hochglanzpapier und Schleife sein, um einen Hingucker zu schaffen.

Frohe Weihnachten
Ihr Team von

signatur

Schreibe eine Antwort