schmuck_und_brille
Kommentare 0

Schmuck und Brille harmonisch kombinieren

Als modische Accessoires sind Brillen längst mehr als bloße Sehhilfen. Sie unterstreichen einen Look und gehören zu einem perfekten Outfit wie die passenden Schuhe oder der richtige Farbton des Nagellacks. Ebenso harmonisch sollte auch der auf die Kleidung und die Brille abgestimmt sein.

Ziel ist ein harmonisches Erscheinungsbild

Bei Schmuck ist die Kombination von Gold- und Silbertönen zwar inzwischen gern gesehen und bringt außergewöhnliche bicolore Schmuckstücke hervor. Dennoch gilt das Tragen von Goldschmuck zu einem silberfarbenen Brillengestell eher als unschön oder sogar als Fauxpas. Die Farbe der Brille sollte daher zu dem jeweiligen Schmuckstück passen. Bei der Wahl der sollte man besonders aufpassen, da sie in unmittelbarer Nähe zur Brille getragen werden. oder Armreifen sind hingegen weiter entfernt und dürfen daher etwas extravaganter ausfallen. Randlose Brillen lassen sich hinsichtlich der Farbe leichter kombinieren. Grundsätzlich kommt es aber nicht nur auf die Farbe von Brille und Schmuck an, sondern auch auf deren Größe und Modestil. Dabei gilt wie so oft: weniger ist mehr.

Brautschmuck und Brille – eine besondere Herausforderung

Als Brillenträgerin sollte man sich auf sorgfältig ausgewählte Schmuckstücke konzentrieren. Kleinerer Ohrschmuck wirkt bei Brillenträgerinnen harmonischer als große Ohrhänger. Es besteht sonst die Gefahr, dass alles zu überladen wirken könnte. Vielfach passend sind zum Beispiel Perlenohrstecker. Handelt es sich um ein farbiges Brillengestell, so sollte auch die Farbe des Schmucks damit harmonieren. Falls schon die Brille mit Schmucksteinen besetzt ist, dann sollte man vielleicht lieber keine Statementkette oder ein Collier mit funkelndem Stein-Besatz tragen. Vor einer besonderen Herausforderung steht eine Brillenträgerin beim Kauf ihres Brautschmucks. Eine langjährige Brillenträgerin wird an ihrem Hochzeitstag kaum auf eine Brille verzichten wollen. Hochzeitskleid, Braut-Make-up, Brautfrisur und auch der Brautschmuck – alles muss zur Brille passen beziehungsweise mit der Brille abgestimmt werden. Auch hierbei ist in erster Linie der persönliche Geschmack der Braut ausschlaggebend. Mag die Braut es eher romantisch oder extravagant, mondän oder dezent? Die berühmte Stilfrage kann nur die Braut beziehungsweise die Brillenträgerin selbst beantworten.

Schreibe eine Antwort