Joop Schmuck
Kommentare 0

Joop-Schmuck: Stil, Ästhetik, Luxus

Gelb- und Roségold sind die dominierenden Nuancen der neuen Joop-Schmuck-und-Uhrenkollektion für das Frühjahr und den Sommer 2015. Die Grundlage des Schmucks bildet 925er Silber. Besonders sommerlich-frisch wirkt zum Beispiel die Schmuckserie Blake, die einmal in purem 925er Silber mit Zirkonia-Besatz angeboten wird – und einmal mit roségoldenem Finish und einem Besatz aus rötlichem Korund. Bei beiden Serien treten die Schmucksteine durch die Art ihrer Fassung besonders schön hervor. Eine Serie besteht je aus einem Ring, einer sowie , die vollkommen mit Schmucksteinen in Pavée-Fassung versehen sind. Der französische Begriff „“pavée““ kann mit „“gepflastert““ übersetzt werden und meint die dichte Anordnung der funkelnden Steine auf dem jeweiligen Schmuckstück. Der Beerenton des Minerals Korund harmoniert dabei besonders gut mit der roségoldenen Basis.

Die elegante Joop-Schmuckserie Lana

Ebenso glanzvoll ist die elegante Schmuckserie Lana, bestehend aus Ring, Ohrsteckern und Kette inklusive Anhänger. Auch diese Serie existiert in zwei Farbvarianten: gelbgold mit champagnerfarbenen Zirkonia sowie silberfarben mit transparenten Zirkonia. Beide Versionen begeistern durch ihre organische Form und ihr zeitloses Design.

Joop-Uhren für Damen und Herren: Opulenz trifft Minimalismus

Der der aktuellen Joop-Kollektion für das Frühjahr und den Sommer 2015 ist von glamouröser Ästhetik und lässt sich hervorragend mit den neuen Damenuhren kombinieren. Hervorzuheben ist beispielsweise der Damen-Chronograph Jackie, der aufgrund seiner Namensgebung und seines Charismas mit der Stil-Ikone Jackie Kennedy-Onassis in Verbindung gebracht werden kann. Die Uhr überzeugt durch ihre sportliche Eleganz. Sie ist – bis auf das champagnerfarbene Zifferblatt – komplett im Farbton Gold gehalten. Im Gegensatz zum matten Zifferblatt wird die Lünette (Zifferblattumrandung) durch funkelnde Schmucksteine hervorgehoben. Alle Joop-Uhren für Damen und Herren zeichnen sich durch verschiedene Qualitätsmerkmale aus: unter anderem durch präzise Quarzwerke, hochwertige Gehäuse und aus Edelstahl beziehungsweise Echtlederarmbänder sowie gehärtetes Mineralglas. Charakteristisch für die aktuellen Herren-Uhren von Joop ist ihr Minimalismus. Ein sehr klares Design besitzt beispielsweise der Chronograph Eric mit einem Milanaise-Armband aus feingliedrigem Metallgeflecht.

Schreibe eine Antwort