Schmuck mit Amethyst
Kommentare 0

Amethyst: magisch schön

Der Edelstein bringt faszinierende Schmuckstücke hervor. Leuchtendes Violett in unterschiedlichen Schattierungen trägt zur magischen Schönheit der Quarz-Art Amethyst bei. Dabei variiert der Farbton des Amethysts von fliederfarben bis dunkelviolett. Auch weist er oftmals eine leichte Marmorierung auf. Seine intensive Farbe entwickelt der glänzende Edelstein unter der Beeinflussung ionisierender Strahlung. Der Amethyst wird gerne zu verarbeitet. Allerdings sollte man beim Tragen darauf achten, dass der Stein nicht übermäßiger UV-Strahlung ausgesetzt ist. Natürlicher Sonnenschein oder künstliches UV-Licht können dafür verantwortlich sein, dass der Amethyst seine einzigartige Farbigkeit nach und nach verliert. Vor einem Sonnenbad sollte Schmuck mit Amethysten daher lieber abgelegt werden.

Die positiven Eigenschaften des Amethysts

Steinen werden verschiedene Eigenschaften und Wirkungen zugesprochen – auch wenn dies umstritten ist. Zum Beispiel steht der Achat für Beständigkeit und soll Schutz und Geborgenheit vermitteln. Der Rosenquarz soll für Harmonie sorgen und dem Amethyst wird nachgesagt, dass er Glück bringt. Daher wird der Amethyst gerne als Talisman an einer Kette um den Hals getragen. Ein sehr individuelles Schmuckstück lässt sich mit einem Münzanhänger und einer Amethyst-Münze als Inlay kreieren. Die jeweilige Münze kann aber nach individuellem Wunsch immer wieder ausgetauscht werden und der Amethyst durch andere Steine ersetzt werden. Wird ein Amethyst geschliffen, so kommt seine Schönheit noch besser zur Geltung.

amethyst

Wortbedeutung, Wirkung und Vorkommen des Amethysts

Das Wort „“Amethyst““ (griech. „“amethystos““) bedeutet „“dem Rausch entgegenwirkend““. Die alten Griechen waren deshalb der Annahme, der Amethyst könne die Wirkung von Alkohol abschwächen. Der Amethyst besitzt noch weitere positive Merkmale für den menschlichen Organismus: er soll für Ruhe und Entspannung sorgen sowie den Schlaf fördern. Das Vorkommen des Amethysts erstreckt sich auf die unterschiedlichsten Länder: unter anderem Mexiko, Australien oder Marokko.

Schreibe eine Antwort